Will man dieses Land mit allen Sinnen erleben, muss dringend auch eine besondere Lektüre in den Koffer: Apulien erlesen. Das Band hat ein schönes, handliches Format, wofür man dafür überall, im Koffer, wie in der Jackentasche, einen Platz findet. Ich […]

Was ist ein Trullo? Ein Trullo ist von innen ein Kuppelbau, der auf einer quadratischen, doppelt hochgezogenen Steinmauer,  160 cm hoch (manchmal auch höher) und ca. 1oo cm breit, aufliegt. Geröll, das die doppelte Reihe Steinmauer füllt, gibt der Kuppel […]

Als eine Katze mit ihrem Miauen dem Zauber der Stille ein Ende setzte, suchten wir Jemand, der uns hätte Auskunft geben können über diesen Ort. Ein sonderbares Häuschen belehrte uns darüber, dass mit Träumen pfleglich umzugehen ist. Aus dem dazu […]

Die knallroten Tomaten, die man üblicherweise für den Winter an der Sonne trocknet, hatte man wie Trauben an Ästen des mächtigen Olivenbaums gehangen.Der flirrende Schatten sollte die leuchtend roten Paradiesäpfel vor der direkten Einwirkung der stechenden Sonnenstrahlen schützen. Es bewegte […]

cosima santoro santoro@literatur-reisen-italien.de cs@cosimasantoro.de 00491744692057 00393200408251

Einer meiner Gäste, Raimund Franken, hat bei einer Apulien-Reise, die ich als Landerklärerin begleitet habe, viele Fotos geschossen, mit professionellen Kameras, so dass ich neugierig auf ihn wurde. Wir kamen ins Gespräch und es stellte sich dabei heraus, dass er […]

Liebe Freundin, es hat einen richtig kalten Wetterumschwung gegeben. Die sonnigen Tage, die wir erlebt haben und  auch noch in der Osterwoche mein Berliner Besuch genießen konnte, sind seit Ostermontag nun vorbei. Kalt und regnerisch ist es seitdem. Ostern war […]

Bacchus Tour  1.Tag Ankunft /Flughafen Bari, Brindisi oder mit dem Zug in Ostuni, Transfer zur Unterkunft, einem landestypischen Gutshof ( Masseria genannt) von Ceglie Messapica. 2.Tag Frühstück im Gutshof. Am Morgen Besuch eines Weingutes. Der Winzer erklärt die traditionellen Methoden […]

1.Tag: Willkommen in Apulien Transfer vom Flughafen Bari/oder Brindisi zur Unterbringung nach Vieste. Hier treffen Sie auf ihren Reiseleiter, Fahrräder werden ausgeteilt,das Programm erläutert. Anschließend Abendessen und Übernachtung 2.Tag:  Vieste und Manfredonia Km 65 Nach dem Frühstück besuchen wir Vieste, […]

Salento kulinarisch -Verkostung mit typischen Bioerzeugnissen aus der Region -Besichtigung kleiner, landwirtschaftlicher Unternehmen, wie einer Käserei, Bäckerei und einem Weingut - Kochkurs bei einer apulischen Familie -Besichtigung der Orte, die von der Unesco als Weltkulturerbe gelistet sind, wie Alberobello, Castel […]

Die Olive und ihr Öl 1.Tag Ankunft am Flughafen Bari, Brindisi oder mit dem Zug in Ostuni, Transfer zur Unterkunft. Check-in in einem landestypischen Gutshof,  in Apulien  “Masseria” genannt. Bei kleiner Gruppe (4-6 Personen) in einem sanierten Trullo. 2.Tag Nach […]

MAGISCHES  Salento -  eine Reise zu den Wurzeln der Musik- und Tanztradition, Pizzica Tarantata, in Apulien.  Am 9. Mai 1965 stirbt ein großer Ethnologe, Kultursoziologe und Folklorist, der wie kein anderer Wissenschaftler die magischen Kulturtechniken des Mezzogiorno erforschte. Die  offizielle italienische […]

Diese Reise ist nur für Frauen gedacht, die gerne mit Freundinnen oder mit anderen Frauen, die ähnliche Interessen teilen, verreisen möchten. Zum weiblichen Genießen gehört auch das Shoppen und miteinander Reden. Ich, Cosima Santoro, Reiseleiterin, Stadtführerin, Vermittlerin zwischen den vielen […]

An 7 Tagen sind wir unterwegs durch den Salento, Terra di  Bari und das Tal Valle d´Itria. Wir nehmen an den Feierlichkeiten zu Ehren des  Schutzpatrons der Landeshauptstadt Bari, St. Nicola von Myra und des Schutzpatrons der Provinzstadt Tarent, San Cataldo, […]

ABLAUF 1.Tag: Willkommen in Apulien Transfer vom Flughafen Bari/oder Brindisi zum 4-Sterne Hotel in Manfredonia. Dort treffen Sie auf ihren Reiseleiter, der das Programm erläutert. Anschließend Abendessen und Übernachtung  2.Tag:  Vieste und Monte Sant´Angelo Nach dem Frühstück besuchen Sie mit […]

Das Spiel “Monopoli”  ist nicht hier erfunden! Obwohl es der Stadt selbst es mal so ergangen ist: sie musste sich für über 50 Golddukaten frei kaufen. Monopoli verdankt ihren Namen den historischen Wirren, die dazu führten, dass Egnatia, die 10 […]