Cristina Zagaria, 1975 geboren, fühlt sich als Apulierin, weil sie ja nur, wie sie  in ihrer Biografie behauptet,  zufällig  in Carpi, in Mittel Italien, geboren wurde. Nach einem fünfjährigen Aufenthalt in Bergamo, Norditalien,  kam sie mit ihrer Familie zurück nach Apulien, lebte in Tarent und studierte in Bari. In Bologna besuchte sie anschließend eine Journalistenschule und mit 25 Jahren fand sie eine Festanstellung bei der Tageszeitung La Repubblica. Heute lebt […]

  • Apulien Bereisen:

    RSS
    Facebook
    Facebook
    SHARE