piazza_or ceglie
Piazza Plebiscito, ein Schmuckstück von Platz, inmitten der Stadt, mit Turm und Uhr und zwei Palmen, rechts und links, die wie Polizisten, oder sympathischer, zwei überdimensionierte, verwuschelte Pinselköpfe, Spalier stehen. Jeden Abend füllt sich der Platz, mit Männern die von rechts nach links, oder links nach rechts, parlierend, gestikulierend, langsam, mit bedächtigem Schritt, den Platz überqueren. Worüber reden sie? Ist das, was sie sagen ihnen wichtig? Oder ist das Parlieren schon an und für sich ausreichender Grund und wert  genug, um gepflegt zu werden ? Oder ist das bedächtige Gehen und das schrittweise abmessen des Platzes, das Ritual, das den Abend abschließt, wie die letzte Beichte am Lebensende?

CEGLIE MESSAPICA ist jedenfalls eine alte messapische Stadt und der Platz Ognissanti, der Platz Allerheiligen, der älteste der Stadt. Die Messapier bestimmten Ceglie zum  ”Ort der Götter”. Das heißt, dass man hier zusammenkam, um Feste zu feiern, Riten zu begehen und  Götter, wie Apollo, Venus und Minerva, zu ehren.

DSC09814notteDer von der griechischen Insel Kreta stammender Volksstamm, der um das 17. Jhd vor unserer Zeitrechnung die Halbinsel besiedelte, vertrieb die ansässigen Apulier, die sich in den Norden des Landes , oberhalb der heutigen Stadt Foggia, zurückzogen. Im 12. Jhd kam es zu einer weiteren griechischen Besiedlung, vom Peloponnes her, so dass nun Japiger und Messapier ein Miteinander finden mussten.  Von der Hochkultur der Messapier zeugt die Tatsache, dass sie bereits ein Schriftsystem entwickelt hatten. Diese Zeichen kann man in archäologischen Fundstätten auf der gesamten salentinischen Halbinsel  antreffen. Allerdings hat man diese Zeichen noch nicht entziffern können.  Das von den Messapiern besiedelte Gebiet entspricht dem des heutigen Salento, vom südlichen Kap Santa Maria de Leuca bis Fasano, in der Mitte des Landes.

Largo Ognissanti ist ein schöner Platz mit einer eigenwilligen Skyline, das die Unregelmäßigkeit  der spontanen Architektur in Szene setzt, und frei von Verkehrslärm ist.  In der Frische der sommerlichen Abende ist es ein herrlicher Ort um  Konzerte, Lesungen oder Kino im Freien  zu genießen. Die umliegenden Gastronomen sorgen für das leibliche Wohlergehen, mit finger food und kühlen Cocktails, oder mit einem 4 Gänge Menü und exquisiten Weinen,  comme il faut.